Galerie

Schon die Römer liebten es, ihre Häuser mit Wandbildern und Mosaiken zu schmücken, prächtige Statuen im öffentlichen Raum zu präsentieren und im Theater ihre Kultur und auch sich selbst zur Schau zu stellen. Von kleinen Münzportraits bis hin zu riesigen Staatsreliefs auf den Triumphbögen, gehörten das Bild und seine inhaltliche Aussage vor allem in der Kaiserzeit zu einem wichtigen Bestandteil der römischen Kultur.

Da es das Anliegen der I. ROEMERCOHORTE OPLADEN e.V. ist, ein möglichst breites Publikum zu erreichen, darf natürlich ein solcher bildlicher und auch unterhaltsamer Aspekt unserer Arbeit nicht fehlen. Getreu dem Motto "Geschichte zum Anfassen" ist es uns wichtig, Wissen nicht in Form von trockenen Fakten, sondern in interessanter und begeisternder Art und Weise zu präsentieren. Dazu gehört sowohl die Veröffentlichung von Bildmaterial, als auch ein humorvoller Blick auf die Welt der Römer und auch auf uns selbst. Wenn Ihnen unsere Homepage gefällt, dann freuen wir uns über Ihren Eintrag in unserem Gästebuch und darüber, Sie vielleicht einmal bei einem unserer Auftritte begrüßen zu können.