Angebote für Museen

Den größten Schwerpunkt der Tätigkeiten der I. ROEMERCOHORTE OPLADEN e.V. stellt die Zusammenarbeit mit Museen und vergleichbaren Institutionen dar. Im Rahmen von ein- oder mehrtägigen Veranstaltungen können durch die Mitglieder unseres Vereins eine Vielzahl von Themenbereichen des römischen Militär- und Zivillebens umfassend abgedeckt werden. Die Möglichkeiten reichen von Vortragsabenden oder dem Besuch weniger Mitglieder als "lebendige Museumsfiguren" über detailliert ausgestaltete thematische Präsentationen, beispielsweise zu Küche, Handwerk oder Artillerietechnik bis hin zu kompletten Veranstaltungswochenenden mit dem Marschlager einer Centurie, Vorführung von militärischem Drill und Lagerleben, einer römischen Garküche mit Weinausschank und Einblicken in die römische Wohn- und Arbeitswelt. Der Ausrüstungsfundus des Vereins enthält in seinem Umfang und seinen Details zum Teil weltweit einmalige Rekonstruktionen, beispielsweise im militärischen Bereich ausschließlich handgenähte Lederzelte nach Originalfunden. Unsere Mitglieder stehen dem Publikum während der Veranstaltung stets für fachliche Fragen zur Verfügung und bilden eine aktive und lebendige Ergänzung zu den Ausstellungsstücken des Museums.

Unsere Aktivitäten können sowohl als Innen- als auch als Außenveranstaltungen konzipiert werden, sofern geeignete Räumlichkeiten bzw. ein passendes Gelände zur Verfügung gestellt werden können. Wir freuen uns über frühzeitige Anfragen, um eine bestmögliche Planung der Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Legionär zum Anfassen für Erwachsene und Kinder

Die I. ROEMERCOHORTE OPLADEN e.V. verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Museen im In- und Ausland. Unter anderem waren wir schon bei den folgenden Einrichtungen und Veranstaltungen zur römischen Geschichte zu Gast: